Was ist vor dem Hauskauf zu vermeiden

Viele neuen Hausk�ufer machen den Fehler, neue Sachen f�r das Haus zu kaufen, sobald der Verk�ufer ihr Angebot angenommen hat und der Darlehensgeber das Darlehen genehmigt hat. Aber es gibt noch einige Hindernisse zu �berwinden, bevor Sie den Schl�ssel in der Hand halten. Das folgende sind einige Handlungen, die Sie w�hrend Ihrer Haussuche unbedingt vermeiden sollten, um sicher zu stellen, dass der Kauf ohne Schwierigkeiten stattfindet:

  • Machen Sie keine teuren Eink�ufe. Auch wenn es verf�hrerisch ist, die neue Couch f�r das neue Wohnzimmer zu kaufen, vermeiden Sie kostspielige Ausgaben f�r M�bel, Fahrzeuge, Haushaltsger�te, Unterhaltungselektronik, Schmuck oder Reisen, bis der Hauskauf abgeschlossen ist. Wenn Sie M�bel mit einer Gesch�ftskreditkarte oder Ihrer pers�nlichen Kreditkarte kaufen, kann Ihre Kreditw�rdigkeit gerade dann verschlechtert sein, wenn Sie sie am meisten ben�tigen. Auch Barzahlung f�r teure Gegenst�nde kann zum Problem werden, da viele Banken Ihre Barreserven in Betracht ziehen, wenn sie Ihren Hypothekenantrag bearbeiten.
  • �ndern Sie nicht Ihren Arbeitsplatz. Darlehensgeber bevorzugen eine durchg�ngige Besch�ftigungsgeschichte. Im Allgemeinen wird ein neuer Arbeitsplatz keinen Einfluss auf Ihre Kreditw�rdigkeit haben - besonders nicht, wenn Sie mehr Geld verdienen. Aber f�r manche Menschen kann ein neuer Arbeitsplatz Bedenken w�hrend der Antragsbearbeitung hervorrufen und damit Ihren Antrag beeinflussen. 
  • Bleiben Sie bei Ihrer Bank und vermeiden Sie intensive Kontenbewegungen. Wenn Ihr Darlehensgeber Ihren Darlehensantrag bearbeitet, werden Sie sicherlich nach Kontoausz�gen f�r die letzten zwei oder drei Monate Ihrer Scheckkonten, Sparkonten, Termingelder und anderer fl�ssigen Mittel gefragt. Um m�glichen Betrug zu vermeiden, verlangen die meisten Darlehen eine klare Dokumentation der Quellen aller Mittel. Eine neue Bankverbindung oder der Transfer von Geldern in ein anderes Konto - auch wenn es nur der Konsolidierung dient - kann es dem Darlehensgeber erschweren, Ihre Mittel zu dokumentieren.
  • Geben Sie im Falle eines Privatverkaufs dem Verk�ufer nicht eine direkte Anzahlung in gutem Glauben. Es gilt, dass Ihre Anzahlung in gutem Glauben bis zum Vertragsabschluss Ihnen, und nicht dem Verk�ufer, zusteht. Ihr Direktverk�ufer wei� vielleicht nicht, dass Ihre Mittel f�r guten Glauben erst f�r Ihre Auslagen beim Vertragsabschluss zur Geltung kommen. Nehmen Sie sich einen Anwalt oder eine andere neutrale Partei, der die Anzahlung in einem Treuh�nderkonto bis zum Vertragsabschluss h�lt. Ihr Kaufvertrag sollte zeigen, wem die Gelder im Falle eines Nichtabschlusses zustehen.
  • Beachten Sie die Anforderungen Ihres Darlehensgebers. Auch wenn Sie im Voraus f�r ein Darlehen qualifiziert wurden, sind Sie mit der Zusammenarbeit mit dem Darlehensgeber noch lange nicht fertig. Um Ihr Darlehen zu bearbeiten, m�ssen Sie bestimmte Anforderungen erf�llen. Ihr Darlehensgeber braucht Kopien Ihrer Bankausz�ge, W2 und anderer Unterlagen. Es ist Ihre Verantwortung, diese so schnell wie m�glich zur Verf�gung zu stellen. Wenn bestimmte Dokumente nicht rechtzeitig vorliegen, kann es sein, dass Ihr Darlehen abgesagt wird, und Sie ohne die n�tige Finanzierung f�r Ihr Daheim dastehen.

English French German Portuguese Spanish